rating service  security service privacy service
Studien und Publikationen der ARGE DATEN
Auskunft über die aktuelle Verfügbarkeit und Bestellkonditionen gibt unser Büro (http://www.argedaten.at/impressum.html).
2010/01/01 Buchtipp! Paralleluniversum Web2.0
Online-Netzwerke haben längst unsere Gesellschaft verändert - Buch und Blog zum Mitmachweb - Web2.0 wurde zur größten Produktionsmaschine für Informationen - Bildung, Business, Medien und Wissenschaft werden neu organisisert - Politik und Gesellschaft stehen vor neuen Herausforderungen - die Idee der Meinungsfreiheit muss erweitert werden - neue Grundrechte werden zum Schutz der Bürger erforderlich - http://web2.0.freenet.at
mehr --> Blog zum Buch "Paralleluniversum Web2.0"
mehr --> Umfassende Studie zum Thema Onlinebanking erschienen
mehr --> Ankündigung des Verlages
mehr --> Online-Bestellung bei Amazon
 
2009/06/25 Buchtipp! "MENSCH. NUMMER. DATENSATZ. Unsere Lust an totaler Kontrolle"
"MENSCH. NUMMER. DATENSATZ" analysiert unseren Wunsch nach totaler Sicherheit und totaler Kontrolle - Verantwortung wird durch Anpassung, Individualität durch Identifikation ersetzt - Geschäftsprozesse und Datensammlungen machen sich in allen Lebensbereichen breit - "Gläserne" Bürger, Datenschutz und Überwachung sind nur oberflächliche Phänomene einer Kontrollgesellschaft
mehr --> Homepage Hans G. Zeger
andere --> Online-Bestellung bei AMAZON
andere --> Online-Bestellung bei Buch Online
Archiv --> Cover Hans G. Zeger, MENSCH. NUMMER. DATENSATZ.
Archiv --> Cover-Bild groß
Archiv --> http://tinyurl.com/mensch-nummer-datensatz
 
2006/12/12 Umfassende Studie zum Thema Onlinebanking erschienen
19 verschiedene Institute und Konten wurden getestet - umfassende technische, rechtliche und organisatorische Analysen - aufgezeigt werden die wichtigsten Stärken und Schwächen der am Markt befindlichen Onlinebanking-Systeme - Studie ist wichtiges Planungs- und Entscheidungsinstrument im eCommerce-Bereich
mehr --> Buchtipp! Paralleluniversum Web2.0
mehr --> Presseinformation anläßlich der Vorstellung der Studie am 12.12.2006
mehr --> Die umfassende Onlinebanking-Studie
 
2005/06/03 ONLINE SHOPPING GUIDE 2005
Der ONLINE SHOPPING GUIDE 2005 ist die konsequente Erweiterung der seit drei Jahren bestehenden Bewertungsplattform e-rating.at - Buchpräsentation gibt Gelegenheit die Entwicklung von e-commerce in Österreich zu bilanzieren - 2 Millionen Onlineshopper suchen nach geeigneten Shops - der ideale Shop wurde noch nicht gefunden - e-commerce-Entwicklung in Österreich noch nicht nachhaltig genug
mehr --> DIE 10 GEBOTE DES SICHEREN ONLINE-SHOPPINGS
mehr --> Apache Webserver in Österreich weiter auf Vormarsch
mehr --> e-rating.at präsentiert sich in neuer Version
mehr --> Erotikzimmer
 
1999/05/06 Erfahrungen zum Datenschutz 1980 - 1998

Analyse der Erfahrungen mit dem österreichschen Datenschutzgesetz, Hans G. ZegerDie Studie analysiert 1.453 Fälle aus den Jahren 1980 bis 1998. Sie zeigt, daß Datenschutzverletzungen in Österreich Massenphänomene darstellen, und für Betroffene ein unzureichender Rechtschutz existiert.
mehr --> Pressegespräch 1999 zu '20 Jahre Erfahrungen zum Datenschutz'
mehr --> Download Kurzfassung Studie
 
1998/05/01 Stand der IT-Sicherheit in Österreich

OeNB-Studie: Ergebnisse der Umfrage 'Sicherheit in der Informationstechnik 97/98' Die Studie analysiert die Bedeutung und Umsetzung von Security Policies aus der Sicht der EDV-Anwender. Sie bestätigt den Trend, daß Irrtümer/Fahrlässigkeit der Mitarbeiter (MA), und technische Softwareprobleme die wesentlichsten Sicherheitsschwachstellen darstellen.
mehr --> Stand der IT-Sicherheit in Österreich - KURZFASSUNG
mehr --> http://www.zeger.at
Archiv --> 'Stand der IT-Sicherheit in Österreich' - Umfrage 1997/98 ist ...
 
1994/12/31 Datenschutz und Informationsrecht

Zeitschrift der ARGE DATEN 1990 - 1994 Die wissenschaftliche Zeitschrift 'Datenschutz und Informationsrecht' erschien von 1990 - 1994 vierteljährlich und brachte aktuelle Berichte und Grundsatzartikel zu Themen, die mit Datenschutz, Datensicherheit sowie Informationelle Selbstsbestimmung in Zusammenhang stehen. Das Spektrum reicht von der Schilderung von aktuellen Praxisfällen und Tips für den Alltag bis zu einer beinahe vollständigen Übersicht über datenschutzrelevante Gesetzesvorhaben und über Gerichtsurteile
mehr --> http://www.zeger.at
 
1991/01/01 Datenschutz in Österreich

So erfahren Sie, wer was über Sie speichert. So führen Sie Ihre Datenverarbeitung korrektDieses Buch zeigt, anhand von praktischen Beispielen, welche Daten über den Einzelnen gesammelt werden und wie sich der Einzelne besser gegen Datenmissbrauch wehren kann.
Für Datenverarbeiter bietet der Band eine wertvolle Hilfe zur Einhaltung des Datenschutzes. Sie erfahren, welche gesetzlichen Bestimmungen beim Computereinsatz zu beachten sind und welche Schutzrechte betroffene Personen genießen.
mehr --> http://www.zeger.at/
 
1990/01/01 Alpen-Stasi

Die II. Republik im Zerrspiegel der StaatspolizeiDieses Buch verdankt seine Existenz einer Einrichtung, die es in Österreich gar nicht gibt. Dies Staatspolizei. Geneuer gesagt, einer Einrichtung, die "es auch in Österreich geben muß, weil alle Staaten der Erde so etwas haben" (ein Stapobeamter des Innenministerium). Trotz nach der Arbeit einer Untersuchungskommission nach der Spitzelaffäre 1989 jetzt wieder wegen der Diskussion um den "großen Lauschangriff" aktuell.
 
1989/06/01 aSOZIALe DATEN

ein Dri - zwei Dritt - drei DrittelDieses Buch bietet einen Einblick in den "Low-End"-Bereich der EDV. Menschen werden in der EDV im Gesundheits- und Sozialwesen auf fünf beliebige Stichworte reduziert und nach modernsten Rasterfahndungstechniken verarbeitet. Menschen in Not müssen alle ihre Rechte auf Privatsphäre ("freiwillig") aufgeben. Menschen, die nicht den soziometrischen Standards entsprechen, werden einer dauernden datentechnischen Beobachtung unterzogen.
 
1988/01/01 Aktion Feigenblatt

Datenschutz auf österreichischIn einem groß angelegten Praxistest haben Mitarbeiter der ARGE DATEN untersucht, ob das Auskunftsrecht über die eigenen Daten von Firmen und Behörden ernst genommen wird. Die festgestellte Zahl der Übertretungen des Datenschutzgesetzes war derartig hoch, daß nicht mehr von einzelnen schwarzen Schafen in der sensiblen Branche der Datenverarbeiter gesprochen werden kann.
 
1987/01/01 Systembediener Mensch?

Tagungsband Offene Systeme - Offene Gesellschaft 1987Der Mensch als Systembediener. Der Doppelcharakter des Computers als Werkzeug und Maschine. Telekommunikation in Österreich. Psychische Besetzung der Maschinen. Erfarhungen mit der Selbstorganisation der EDV-Verwendung. Dieser Band gibt die Referate eines von der ARGE DATEN im Mai 1987 veranstalteten Symposiums wieder.
 
1986/05/01 Tagungsband Offene Systeme - Offene Gesellschaft? 1986
Große Rechnernetze am Beispiel ISDN und Bildschirmtext. Das Konzept der Prüfung sozialer Verträglichkeit und Transparenz bei "offenen Netzen". Der Band gibt die Beiträge bzw. Vortragsunterlagen der Tagung "Offene Systeme - Offene Gesellschaft" im Mai 1986 wieder.
 
1985/01/01 Sackgasse in die Zukunft

BTX in ÖsterreichDurch BTX wurde es möglich, mit dem Fernsehgerät einen Datenanschluß direkt in die Privatspäre des Bürgers zu stellen. Dieses Gerät kann nicht nur der Information des Bürgers dienen, sondrn als Überwachungsgerat eingesetzt werden.
 
1984/01/01 Schöne neue Computerwelt

Datenerfassung, Kontrolle und Rationalisierung in ÖsterreichDas Buch bietet einen Überblick über die technischen Potentiale und sozialen Implikationen der im Aufbruch befindlichen Informationsgesellschaft.
 
Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2016webmaster