rating service  security service privacy service
 
1993/12/31 Das computerisierte Krankenhaus
DIR Fallstudien in fünf österreichischen Krankenhäusern und ein die USA und Frankreich einbeziehender internationaler Vergle...

Fallstudien in fünf österreichischen Krankenhäusern und ein die USA und Frankreich einbeziehender internationaler Vergleich bilden die Grundlage, auf der die Einführung von Computersystemen im Stations- und Ambulanzbereich, in Zentrallaboratorien und der Radiologie beschrieben werden. Dabei stehendie Implikationen des Computereinsatzes für das betroffene nicht ärztliche Personal im Pflege- und medizinisch-technischen Bereich im Mittelpunkt. Es werden Veränderungen der Arbeitsorganisation im Krankenhaus, neue Formen der Arbeitsteilung, der Koordinierung und Kooperation untersucht und in ihrenFolgen für die beruflichen Qualifizierungs- und Entwicklungschancen der Beschäftigten analysiert.

Der Band vermittelt ein anschauliches Bild computergestützten Arbeitens auf den Stationen, in Labor und Radiologie. Er enthält theoretische Interpretationen der beobachteten Veränderungen, und es werden Forderungen formuliert, wie die Aus- und Weiterbildung von Pflege- und medizinisch-technischemPersonal aussehen und die Arbeitsorganisation neu gestaltet werden könnte.

DIMITZ, E., LECHNER, F., MOLNAR, M. et.al., Das computerisierte Krankenhaus. Campus Verlag GmbH., 60488 Frankfurt/M. 90, Heerstr. 149, 1991. ISBN: 3-593-34474-2, 248 S., DM 39.-




Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2019 Information gemäß DSGVOwebmaster