rating service  security service privacy service
 
2004/06/04 Dürfen Gemeinden Videoüberwachung auf eigene Faust durchführen?
Gemeinde Mödling verschönert Rathausplatz mit Videoüberwachungsanlage - Zusatzverwertung von Videoaufzeichnungen, die der Verkehrsüberwachung dienen wäre Datenschutzverletzung

Videokameras zur sozialen Kontrolle

Am Mödlinger Hauptplatz sollen Videokameras das allgemeine Sicherheitsgefühl erhöhen. Betrunkene Jugendliche (Schüler der Schulstadt Mödling) und das Stadtbild störende 'Sandler' sollen damit rascher identifiziert werden.

Nach Einschätzung der ARGE DATEN überschreitet jeder Bürgermeister, der aus bloß allgemein-populistischen Erwägungen Videokameras auf öffentlich zugänglichen Plätzen installiert, bei weitem seine Kompetenzen. Möglich wären zwar Überwachungsanlagen zur Verkehrssicherung, aber auch hier müssen die Prinzipien der Wirtschaftlichkeit und Zweckmässigkeit gelten. Eine 'Zusatzverwertung', weil man 'die Aufzeichnung halt habe', zu sicherheitspolizeilichen Zwecken, wie sie jüngst Bundesminister Strasser anregte, wäre eine Verletzung des Grundsatzes von 'Treu und Glauben', wie er im Datenschutzgesetz festgeschrieben ist. Derartige Zusatzverwertungen müssten ausdrücklich gesetzlich geregelt werden.

mehr --> Ende der Begutachtungsfrist zum Sicherheitspolizeigesetz
mehr --> Datenschutzrat tagt am 2.4.04 zur Strassers Videoüberwachungsp...
mehr --> http://ftp.freenet.at/privacy/gesetze/StellungnahmeSPGNovelle.pdf
mehr --> http://www.argedaten.at/recht/dsg206__.htm

Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2019 Information gemäß DSGVOwebmaster