rating service  security service privacy service
 
2013/12/31 Finanzkrieg - Angriff auf den sozialen Frieden in Europa
Autor: Wolfgang Hetzer
Der Finanzkrieg in dem wir uns gegenwärtig befinden, ist laut Autor Wolfgang Hetzer die gefährlichste Bedrohung des Weltfriedens seit dem Ende der Ost-West Spaltung.

Die internationalen Kapitalmärkte haben ganze Staaten ins Visier genommen und verfolgen ihre Strategien der Gewinnmaximierung mit einer Präzision die der Autor  als "kriegswissenschaftlich" beschreibt. Entscheidungsschwache Politiker sehen gierigen Finanzmarktakteuren tatenlos zu wie das Vermögen ihrer Bürger vernichtet wird.

Der Kapitalismus hat neue Feindseligkeiten zwischen Staaten hervorgerufen, die sich nach der Katastrophe zweier Weltkriege in Gemeinschaften und Bündnissen zusammengeschlossen hatten. Inzwischen prallen die unterschiedlichen Vorstellungen über Ziele und Methoden kapitalistischen Wirtschaftens immer härter aufeinander.

Der Autor analysiert die Ursachen und Konsequenzen der Wirtschaftskrise: Wie funktionieren die Finanzmärkte? Wie verhält sich der Kapitalismus zur Demokratie, und kann er reformiert werden?

Den Finanzkrieg, wie er derzeit vor unser aller Augen abläuft, ist laut Hetzer zu einer akuten Bedrohung der Stabilität des Weltwirtschaftssystems geworden. Dabei nehmen die Akteure das Risiko in Kauf, dass sich die friedensstiftende Ordnung der Nachkriegszeit allmählich auflöst.

Wolfgang Hetzer ist ein scharfer Beobacher, er beschreibt was vor unser aller Augen abläuft und stellt Fragen wie "lässt sich diese explosive Situation wieder in den Griff bekommen?" Überzeugende Antworten geschweige denn Lösungen bringt er aber keine.

Über den Autor

Wolfgang Hetzer, promovierter Jurist, war bis 2012 als Abteilungsleiter im Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) für die Aufklärung von Korruption zuständig. Zuvor war er im Bundeskanzleramt mit der Aufsicht über den BND betraut, unter anderem in den Bereichen organisierte Kriminalität und internationale Geldwäsche.

Wolfgang Hetzer. "Finanzkrieg - Angriff auf den sozialen Frieden in Europa". Frankfurt 2013. 320 seiten. 22.70 €. ISBN: 973-3-86489-022-2. west end Verlag: http://www.westendverlag.de/buecher-themen/programm/finanzkri...


Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2019 Information gemäß DSGVOwebmaster