rating service  security service privacy service
 
2013/06/26 Vom Wahn zur Tat
Autor: Thomas Stompe
Im vorliegenden Werk erzählt Stompe faszinierende Fallgeschichten aus seiner Praxis als forensischer Psychiator. Er erzählt von den Motiven der kranken Täter, ihrem Wahn und ihren Taten, ihrer Behandlung und ihrem Leben nach der Entlassung.

Stompes Patienten sind „geistig abnorme Rechtsbrecher“, die nicht mit einem Strafmaß belegt, sondern im „Maßnahmenvollzug“ mit besonderen Sicherheitsvorkehrungen untergebracht werden.

Eines der wesentlichen Ziele dieses Buchs ist es Stigmatisierungen, die psychisch kranke Personen oftmals zu unrecht trifft zu hinterfragen.

Um zu beweisen, dass der Großteil der Schizophrenen nicht gewalttätig und auch nicht gefährlich ist, führt Stompe genaue Zahlen an, dass etwa ein Prozent der Bevölkerung von Schizophrenie betroffen ist und, dass davon wieder nur drei Prozent straffällig werden.

Im Rahmen seiner Antistigmatisierungskampagne bringt der Autor zahlreiche Fallbeispiele aus seiner Praxis. Er beginnt mit einer Einfürung in die konkreten Symptome, wie Wahnvorstellungen, Denk- und Affektstörungen und kommt über die “rechtlichen Rahmenbedingungen des österreichischen Massnahmenvollzuges” schließlich seinen den Case Studies.

Die beschriebenen Delikte reichen von Körperverletzungen, Nötigung, Brandstiftung, Diebstahl, Sexualdelikten bis zu gefährlicher Drohung. Stompe zeigt damit, dass Schizophrene eher “keine kaltblütigen Mörder sind” und es auch Tatbestände gibt, die nichts mit der psychiatrischen Grunderkrankung zu tun haben, dass die Delikte oftmals infolge Drogengebrauchs geschehen.

Prof. Dr. Thomas Stompe, ist Facharzt für Psychiatrie und Neurologie an der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Wien und in der Justizanstalt Göllersdorf, Leiter des Wiener Zirkels für Psychopathologie sowie Präsident der deutschsprachigen Gesellschaft für Kunst und Psychopathologie des Ausdrucks. Zahlreiche Veröffentlichungen auf den Gebieten der Psychopathologie, transkulturellen Psychiatrie und forensischen Psychiatrie.

Thomas Stompe. „Vom Wahn zur Tat. Wahre Fälle aus der forensischen Psychatrie.“ 2013. 184 Seiten. 19,90 €. ISBN: 9783701733002. Residenz Verlag, St. Pölten: http://www.residenzverlag.at/?m=30&o=2&search_titles=vom+Wahn...


Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2019 Information gemäß DSGVOwebmaster