rating service  security service privacy service
 
2013/08/12 Handbuch E-Rechnung und E-Procurement
Herausgeber: Gerhard Laga
Mit dem Inkrafttreten der EU-Richtlinie 2010/45 gilt es neue rechtliche und steuerliche Anforderungen im Bereich eRechnung zu erfüllen. Das Handbuch "E-Rechnung und E-Procurement" nimmt die Neuregelung zum Anlass um das Thema eRechnung aus der Sicht der Wirtschaftskammer zu beleuchten.

Das vorliegende Buch soll das Thema eRechnung für Nichtexperten beleuchten. Es informiert über Grundlagen und Rahmenbedingungen zur eRechnung, über die damit einhergehenden umsatzsteuerlichen Neuerungen und über die qualifizierte elektronische Signatur.

Im Kapitel "Warum E-Rechnung?" empfiehlt Autor Josef Bogad "ebInterface", eine von AUSTRIAPRO - einer Wirtschaftskammernahen Organisation - entwickelte Schnittstelle, zur elektronischen Rechnungsstellung in Enterprise Resource Planing Systemen (ERP) und Finanzbuchhaltungssystemen (FIBU).

Im Kapitel "Portale zur elektronischen Rechnung"  präsentiert Domenic Dirnbacher das Portal "ebInterface" im Vergleich mit Lösungen u.a aus der Schweiz, den Niederlanden, den USA und aus Asien.

Die gesetzlichen Grundlagen wie §11 UStG. des Abgabenänderungsgesetzes 2012 sowie relevante Paragraphen der Verordnungen 516 und 505 des Bundesministers für Finanzen, die das Thema eRechung betreffen, findet der Leser wortgetreu im Anhang des Buches.

Werbebuch für ebInterface?

Aus einigen E-Business Umfragen der WKÖ - die im Buch zwar dargestellt, aber schlecht lesbar sind, schließt der Herausgeber dass sich eBilling in Österreich nicht durchgesetzt habe: "Die wenigsten hätten e-Billing WIRKLICH verstanden" ist Lagas - seineszeichens zuständig für eCommerce bei der Wirtschaftskammer - These (S.11).

Die Tatsache, dass tausende Unternehmen seit der Einführung 2004 von der Möglichkeit Rechnungen elektonisch zu versenden profitiert haben und diese Chance zu Effizienzsteigerung nutzen konnten, ließe sich mit Zahlen klar belegen, wird aber von den Autoren nicht gemacht. Das Buch verabsäumt die Realität in Österreichs eRechnungswesen darzustellen - schade um die verlorene Chance!

Offenbar setzt die Wirtschaftskammer eBilling mit der Verbreitung von "ebInterface" gleich, einer Lösung die sich bis dato nicht durchsetzen konnte. Das vorliegende Buch versucht die neue Rechtslage zu nutzen um die Lösung der AUSTRIAPRO unter dem Deckmantel allgemein gehaltener Information zu propagieren.

Gerhard Laga
Dr. Gerhard Laga, seit 2005 Leiter des E-Center der Wirtschaftskammer Österreich und beschäftigt sich seit 2006 mit dem Thema E-Rechnung. Er war Mitglied der EU Expert Group on E-Invoicing, vertritt Österreich im EU Multistakeholderforum on E-Invoicing, ist im E-Rechnungsforum des...


Gerhard Laga (Hrsg.). „Handbuch E-Rechnung und E-Procurement. Rechtliche und technische Rahmenbedingungen“. Wien 2013. 256 Seiten. 48,00 €. ISBN: 978-3-7073-0617-0. Linde Wien: http://www.lindeverlag.at/titel-0-0/handbuch_e_rechnung_und_e.../
e-Book: http://www.lindeverlag.at/titel-0-0/handbuch_e_rechnung_und_e.../ (38,40 €)


Die angezeigten Informationen und Artikel werden im Rahmen des ARGE DATEN Informationsdienstes kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert, es wird jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen. Alle Angaben, Aussagen und Daten beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung des Artikels. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere Links, auf Websites gemachte Beobachtungen und zu einem Sachverhalt gemachte Aussagen zum Zeitpunkt der Anzeige eines Artikels nicht mehr stimmen müssen. Der Artikel wird ausschließlich aus historischem und/oder archivarischen Interesse angezeigt. Die Nutzung der Informationen ist nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Dieser Informationsdienst kann professionelle fachliche Beratung nicht ersetzen. Diese wird von der ARGE DATEN im Rahmen ihres Beratungs- und Seminarservice angeboten und vermittelt. Verwendete Logos dienen ausschließlich zur Kennzeichnung der entsprechenden Einrichtung. Die verwendeten Bilder der Website stammen, soweit nicht anders vermerkt von der ARGE DATEN selbst, den in den Artikeln erwähnten Unternehmen, Pixelio, Aboutpixel oder Flickr.

© ARGE DATEN 2000-2019 Information gemäß DSGVOwebmaster